CNC-CAM-Fachkraft – Vollzeit

Umschulung / Qualifizierung | CAD-CAM-Fachkraft - modulare Form

nach AZAV zertifiziert, Förderung über Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit bzw. Jobcenter

Certqua

Bei der größten Zahl an Stellenangeboten im Bereich Metallverarbeitung/Maschinenbau in unserer Region werden CNC-Kenntnisse gefordert. Unsere bisher durchgeführten CNC-Lehrgänge hatten gute bis sehr gute Eingliederungsquoten (bis zu 100 %). Unsere CNC-Ausbildung hat bei den metallverarbeitenden Betrieben der Region einen hohen Bekanntheitsgrad und erfährt ein hohes Maß von Akzeptanz.

Bei entsprechenden Vorkenntnissen Einstieg jeweils zum Beginn eines Moduls möglich.
Dauer Gesamtlehrgang: 840 UStd. (ca. 20 Wochen)
19.09.2018  bis  22.02.2019
Modul 1 CNC-Grundkurs Fräsen (Siemens 840D) – 168 UStd. ( 4 Wochen)
DIN-ISO-Programmierung – Steuerung Siemens 840D, Konturelemente Gerade – Kreisbogen, Koodinatensystem, Programmierung nach DIN 66025, Werkzeugradius- und Werkzeuglängenkorrektur, Steuerungszyklen (Rechteck- und Kreistasche, Bohrzyklen) und Unterprogramme, dialogorientierte Programmierung ShopMill, Einrichten der CNC-Fräsmaschine, Probelauf, Fertigen von Werkstücken, Messen und Korrigieren
Modul 2 CNC-Fräsen – Steuerung Heidenhain iTNC 530 – 168 UStd. (4 Wochen)
Heidenhain-Klartext-Programmierung, Werkzeugradiuskorrektur (An- und Wegfahranweisungen), Unterprogramme, Steuerungszyklen (Rechteck- und Kreistasche, Konturtaschen mit SL-Zyklen, Bohrzyklen)
Einrichten der CNC-Fräsmaschine, Werkzeugvermessung mit optischem Werkzeugvoreinstellgerät, Bestücken des Werkzeugwechslers, Probelauf, Fertigen von Werkstücken, Messen und Korrigieren
Modul 3 CNC-Drehen – Traub TX8H und Siemens 840D -210 UStd. (5 Wochen)
Koordinatensystem CNC-Drehen, Schruppzyklen, Schruppen fallender Konturen, Einstiche, Gewindedrehen, Bohren, Innendrehen, Arbeiten mit angetriebenen Werkzeugen, Einrichten der CNC-Drehmaschine, Probelauf, Fertigen von Werkstücken, Messen und Korrigieren
Modul 4 Rechnergestützte CNC-Programmierung – 126 UStd. (3 Wochen)
Einführung in das Programmiersystem NCTecWin32, ARbeiten mit Dialogen, Berechnung unbekannter Konturpunkte (Winkelfunktionen), Konturberechnungen mit Rechnerunterstützung (gerichtete / ungerichtete Geometrie), grafisch-interaktive Programmierung (CAM-Modul)
Modul 5 CAD/CAM – 168 UStd. (4 Wochen)
Erstellung von 2D-Zeichnungen mit dem CAD-System Solid Edge, Übernahme der Geometriedaten einer CAD-Zeichnung in das CNC-Programmiersystem, Übungen fortgeschrittenen Schwierigkeitsgrades, Fertigen von Fräs- und Drehteilen mit den erstellten Programmen
Unterrichtszeiten: Montag bis Donnerstag 07:30 bis 16:30 Uhr, Freitag 07:30 bis 13:15 Uhr
Abschluss Das Modul CAD/CAM schließt mit der Fortbildungsprüfung CNC-CAM-Fachkraft (HWK) ab (Fortbildungsprüfung gemäß Berufsbildungsgesetz vor der Handwerkskammer Ulm)
Ansprechpartner im MAZ: Ausbildungsleiter Willi Keller
(07321) 9824-14  E-Mail: email hidden; JavaScript is required
Ausbildungsort: Kreishandwerkerschaft Heidenheim
Metall-Ausbildungs-Zentrum
Heckentalstraße 84
89518 Heidenheim

 

  • Anmeldeunterlagen anfordern

    Gerne lassen wir Ihnen unser Anmeldeformular per E-Mail zukommen. Füllen Sie dazu einfach unser Formular aus. Selbstverständlich behandeln wir Ihre Daten vertraulich und geben diese nicht an Dritte weiter.